Netzwerk Junge Ohren e.V.

Der Netzwerk Junge Ohren e.V., Berlin, ist seit 2007 das Forum für Expertinnen und Experten, Praktikerinnen und Praktiker der Musikvermittlung im deutschsprachigen Raum. Unter seinem Dach versammeln sich professionelle Akteurinnen und Akteure aus Musik, Bildung, Kulturpolitik und Kreativwirtschaft aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Luxemburg. Das Netzwerk Junge Ohren berät Personen, Projekte und Institutionen im Bereich music education & communication.

Ziel ist es, mit modernen Formaten musikalischer Praxis möglichst vielen Menschen Zugänge zur Musik zu eröffnen. Als Podium schafft das Netzwerk Junge Ohren kommunikative Strukturen zwischen Institutionen und Personen des Musiklebens. Das Team aus Kulturmanagerinnen und -managern sowie Musikvermittlern und – vermittlerinnen entwickelt eigene (Modell-)Projekte, wie den Junge Ohren Preis, KLANGRADAR, Kultur öffnet Welten und The Power of the Arts und ist Kooperationspartner in unterschiedlichsten Produktionen.

Finanziert wird das Netzwerk Junge Ohren durch Projektarbeit, Mitglieder- und Teilnehmerbeiträge sowie private und öffentliche Drittmittel. Als Koordinierungsstelle der bundesweiten Initiative „Kultur öffnet Welten“ ermutigt, berät und fördert das Netzwerk Junge Ohren Kulturinstitutionen, Akteurinnen und Akteure der Kulturellen Bildung in den Bereichen Diversität und kulturelle Teilhabe.