PwC-Stiftung

Auf Initiative der Führungskräfte von PwC Deutschland wurde die PwC-Stiftung 2002 von der PricewaterhouseCoopers GmbH WPG gegründet. Sie wird vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft treuhänderisch verwaltet. Seit ihrer Gründung hat sie über 500 Jugend- und Bildungsprojekte sowie ihre drei Eigenprogramme, Wirschafts.Forscher!, Hör.Forscher! und Kultur.Forscher!, mit mehr als 16 Millionen Euro unterstützt. Die PwC-Stiftung ist operativ und fördernd tätig und unterstützt bundesweit Projekte der ästhetischen Kulturbildung und der werteorientierten Wirtschaftsbildung für Kinder und Jugendliche. Der Fokus liegt dabei auf modellhaft angelegten Vorhaben von Kultur- und Bildungseinrichtungen, die sich durch ihre Konzeption und Kreativität, ihren Inhalt und vernetzten Denkansätzen oder neuartige Vermittlungsformen auszeichnen. Mit den unterstützten Förderprojekten und ihren Eigenprogrammen möchte die Stiftung Kindern und Jugendlichen Orientierungswissen vermitteln, zur Entwicklung ihrer Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit beitragen und ihr Selbst- und Verantwortungsbewusstsein fördern.